Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites
Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites

Inflation in NRW 10,1 %

Gestern war der Dax mit zwischenzeitlich 11 862 Punkten auf das Niveau von November 2020 abgestürzt. Zusätzlich zu anhaltenden Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen sorgten die Sabotageakte auf NordStream-Pipelines und der künftige wirtschaftspolitische Kurs in Großbritannien für enorme Verunsicherung. Nach einem Minus von 2,3 Prozent griffen aber die Anleger wieder beherzt zu, sodass es der Dax noch ins Plus schaffte. Der Stabilisierungsversuch im Dax gerät heute aber wieder ins Stocken. Zum Handelsbeginn ging es erstmal wieder bergab, der DAX nähert sich erneut der 12.000-Punkte-Marke. Die Marktteilnehmer warten mit Spannung auf die deutschen Inflationsdaten für September. Nordrhein-Westfalen hat bereits geliefert und der Börse einen Dämpfer versetzt: in NRW stiegen die Preise im September zum Vorjahr um 10,1 Prozent, deutlich stärker als geschätzt. Dies ist kein gutes Omen für die Verbraucherpreise für Gesamtdeutschland, die für 14.00 Uhr auf der Agenda stehen. Auch am Anleihemarkt reagierten die Kurse umgehend mit steigenden Renditen bzw. fallenden Kursen.

Inflation in NRW 10,1 %

Inflation in NRW 10,1 %
Instagram

Gestern war der Dax mit zwischenzeitlich 11 862 Punkten auf das Niveau von November 2020 abgestürzt. Zusätzlich zu anhaltenden Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen sorgten die Sabotageakte auf NordStream-Pipelines und der künftige wirtschaftspolitische Kurs in Großbritannien für enorme Verunsicherung. Nach einem Minus von 2,3 Prozent griffen aber die Anleger wieder beherzt zu, sodass es der Dax noch ins Plus schaffte. Der Stabilisierungsversuch im Dax gerät heute aber wieder ins Stocken. Zum Handelsbeginn ging es erstmal wieder bergab, der DAX nähert sich erneut der 12.000-Punkte-Marke. Die Marktteilnehmer warten mit Spannung auf die deutschen Inflationsdaten für September. Nordrhein-Westfalen hat bereits geliefert und der Börse einen Dämpfer versetzt: in NRW stiegen die Preise im September zum Vorjahr um 10,1 Prozent, deutlich stärker als geschätzt. Dies ist kein gutes Omen für die Verbraucherpreise für Gesamtdeutschland, die für 14.00 Uhr auf der Agenda stehen. Auch am Anleihemarkt reagierten die Kurse umgehend mit steigenden Renditen bzw. fallenden Kursen.

EU-Embargo treibt Ölpreis
Mehr
Zu starke US-Arbeitsmarktdaten
Mehr
Techno-Rally dank Powell
Mehr
Lieferkettenprobleme nehmen ab
Mehr
Inflation auf dem Rückmarsch
Mehr
Rezession voraus! Warum Börse trotzdem Sinn macht
Börse ist auch bei Rezession sinnvoll

Der DAX hat seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs im Februar rund 12% verloren. Kurseinbrüche drohen, der Boden ist wohl noch nicht erreicht. Finger weg von Aktien? Eindeutig nein. Das wäre ein Fehler. 

Mehr
Frauenpower an den Börsen
Frauenpower an den Börsen gewünscht!

Das fehlende Wissen über Finanzthemen ist der ausschlaggebende Grund, warum Frauen immer noch zurückhaltender sind, wenn es um Anlagemöglichkeiten geht. Finanzen seien Männersache, heißt es dann gern.

Mehr
Rezession voraus! Macht Börse für mich noch Sinn?
Drohende Rezession in Deutschland

In Deutschland laufen wir aktuell Gefahr, in eine Rezession hineinzurutschen. Was bedeutet das für Anleger? Sollten wir als Anleger jetzt noch investieren oder lieber die Finger vom Aktienmarkt lassen

Mehr
Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites
Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites