Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites
Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites

US-Inflation im Fokus - Telekom erhöht Gewinnprognose

Der deutsche Markt folgt heute Morgen der Schwäche an den New Yorker Börsen nach den ersten Ergebnissen der Zwischenwahlen in den USA. Demnach blieb die zunächst erwartete Erfolgswelle der Republikaner aus. Kurzfristig verlagert sich die Aufmerksamkeit auf die US-Inflationsdaten, von denen sich die Anleger am Nachmittag Hinweise auf die weitere Geldpolitik der US-Notenbank erhoffen. Bis dahin halten sich die Anleger zurück, Impulse geben bestenfalls neue Geschäftszahlen.

Die Deutsche Telekom hat ihren Umsatz im dritten Quartal um fast 9 Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro gesteigert. Der operative Gewinn (bereinigtes Ebitda AL) kletterte ähnlich stark auf 10,5 Milliarden Euro. Der Nettogewinn stieg um mehr als 80 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Vor dem Hintergrund des starken Q3 will der DAX-Konzern im laufenden Jahr operativ etwas mehr verdienen als bisher in Aussicht gestellt. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen inklusive Leasingkosten (Ebitda AL) solle 2022 nun auf mehr als 37 Milliarden Euro steigen. Die Erwartungen waren hoch, einige Marktteilnehmer könnten enttäuscht reagieren. Schließlich hat die Telekom-Aktie hat im laufenden Jahr gegen den Trend auch bereits mehr als 20 Prozent an Wert gewonnen.

US-Inflation im Fokus - Telekom erhöht Gewinnprognose

US-Inflation im Fokus - Telekom erhöht Gewinnprognose
Instagram

Der deutsche Markt folgt heute Morgen der Schwäche an den New Yorker Börsen nach den ersten Ergebnissen der Zwischenwahlen in den USA. Demnach blieb die zunächst erwartete Erfolgswelle der Republikaner aus. Kurzfristig verlagert sich die Aufmerksamkeit auf die US-Inflationsdaten, von denen sich die Anleger am Nachmittag Hinweise auf die weitere Geldpolitik der US-Notenbank erhoffen. Bis dahin halten sich die Anleger zurück, Impulse geben bestenfalls neue Geschäftszahlen.

Die Deutsche Telekom hat ihren Umsatz im dritten Quartal um fast 9 Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro gesteigert. Der operative Gewinn (bereinigtes Ebitda AL) kletterte ähnlich stark auf 10,5 Milliarden Euro. Der Nettogewinn stieg um mehr als 80 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Vor dem Hintergrund des starken Q3 will der DAX-Konzern im laufenden Jahr operativ etwas mehr verdienen als bisher in Aussicht gestellt. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen inklusive Leasingkosten (Ebitda AL) solle 2022 nun auf mehr als 37 Milliarden Euro steigen. Die Erwartungen waren hoch, einige Marktteilnehmer könnten enttäuscht reagieren. Schließlich hat die Telekom-Aktie hat im laufenden Jahr gegen den Trend auch bereits mehr als 20 Prozent an Wert gewonnen.

EU-Embargo treibt Ölpreis
Mehr
Zu starke US-Arbeitsmarktdaten
Mehr
Techno-Rally dank Powell
Mehr
Lieferkettenprobleme nehmen ab
Mehr
Inflation auf dem Rückmarsch
Mehr
Rezession voraus! Warum Börse trotzdem Sinn macht
Börse ist auch bei Rezession sinnvoll

Der DAX hat seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs im Februar rund 12% verloren. Kurseinbrüche drohen, der Boden ist wohl noch nicht erreicht. Finger weg von Aktien? Eindeutig nein. Das wäre ein Fehler. 

Mehr
Frauenpower an den Börsen
Frauenpower an den Börsen gewünscht!

Das fehlende Wissen über Finanzthemen ist der ausschlaggebende Grund, warum Frauen immer noch zurückhaltender sind, wenn es um Anlagemöglichkeiten geht. Finanzen seien Männersache, heißt es dann gern.

Mehr
Rezession voraus! Macht Börse für mich noch Sinn?
Drohende Rezession in Deutschland

In Deutschland laufen wir aktuell Gefahr, in eine Rezession hineinzurutschen. Was bedeutet das für Anleger? Sollten wir als Anleger jetzt noch investieren oder lieber die Finger vom Aktienmarkt lassen

Mehr
Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites
Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites Börsen bits & bites